Suche

Projekt Ausstiegsmanagement

Kurzname: Ausstieg

Name:
Flexibilisierung des Übergangs in die Nacherwerbsphase – Ausstiegsmanagement als Aufgabe betrieblicher Personalpolitik

Fördergeber:
SAB – Projekt wird mit Mitteln des ESF und des Freistaates Sachsen gefördert

Projektpartner:

  • f-bb Forschungsinstitut Betriebliche Bildung gGmbH
  • bsw Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH
  • bsw Beratung, Service & Weiterbildung GmbH

Zielsetzung:
  • Steigerung der Anpassungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Beschäftigten und Unternehmen
  • Entwicklung eines Ausstiegsmodells für die betriebliche Praxis speziell für KMU
  • Implementierung des Ausstiegsmodells in einem Unternehmen

Inhalte:
  • Sicherung des Fachkräftebedarfs in KMU durch betriebliche Personalpolitik
  • Bereitstellung von Nachfolger aus den eigenen Reihen und Bindung erfahrener Leistungsträger so lange wie möglich an das Unternehmen
  • Sensibilisierung von Unternehmen (KMU) eine spezifische Sicht auf ältere Mitarbeiter einschließlich ihres Leistungsvermögens einzunehmen
  • Identifizierung und Anpassung handhabbarer Methoden und Instrumente
  • Erarbeitung von Handlungshilfen für die Unternehmen
  • Exemplarische Erprobung in einem KMU
  • Transfer und Vorbereitung des Roll-Out

Laufzeit: 13.12.2010 – 12.09.2012

Link zur Projektinformation:
www.f-bb.de

Ansprechpartnerin:
Frau Helfer

Materialien vom 10.10.2012

Materialien der Abschlussveranstaltung am 10.10.2012

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

Weitere Informationen

ESF-Logo EU-Logo Sachsen-Logo

Unsere Ziele

Ziele der PAS

  • Unterstützung des regionalen Unternehmertums
  • Zukunftssichere Ausbildung
  • Prozessoptimierung
  • Kompetenzentwicklung
  • Nachhaltige Förderung